Sozialarbeiter*in für das Sozialreferat (w/m/d)

Webseite Landeshauptstadt München

 

 

Sozialarbeiter*in für das Sozialreferat (w/m/d)

Ob im Büro oder im Viertel: Wir helfen in allen Lebenslagen.

Verfahrensnummer: 2948

 

Ihr Einsatzbereich

Sozialreferat, zum Beispiel in den Sozialbürgerhäusern, im Amt für Wohnen und Migration oder im Stadtjugendamt

Die Landeshauptstadt München

München ist vieles, vor allem eine Weltstadt, eine Gemeinschaft und eine Aufgabe. München braucht Menschen, die sich für diese Stadt mit über 1,5 Millionen Einwohner*innen einsetzen und mit ihren beruflichen Aufgaben die Landeshauptstadt mitgestalten wollen. Rund 43.000 Beschäftigte sorgen bereits heute dafür, dass in München alles gut funktioniert: nicht nur in der Verwaltung, sondern auch bei der Müllabfuhr, in der Verkehrsplanung, in den Sozial­bürger­häusern, in der Stadt­gärtnerei, in Schulen und Kitas sowie in vielen weiteren Einsatz­feldern.

 

Was erwartet Sie

Sie beraten, betreuen und unterstützen Kinder und Jugendliche, Geflüchtete und wohnungslose Personen sowie Ältere und pflegebedürftige Menschen.

Sie sind zum Beispiel in den Sozialbürgerhäusern, im Amt für Wohnen und Migration oder im Stadtjugendamt tätig. Zu Ihren Aufgaben zählt die Beratung, Betreuung und Unter­stützung von Kindern, Jugendlichen, Geflüchteten, wohnungslosen sowie älteren und pflege­bedürftigen Menschen, die Bearbeitung von unter­schiedlichen Gefährdungs­fällen, die Entwicklung von Schutz­konzepten, die Mitwirkung an Familien­gerichts- bzw. Betreuungs­gerichts­verfahren sowie gutachter­lichen Stellung­nahmen zu Ihrem Aufgaben­gebiet. Darüber hinaus fallen Tätig­keiten im Stadt­jugendamt, im Sozial­bürgerhaus in der Vermittlungs­stelle, der Fremden­unter­bringung, der Bezirks­sozial­arbeit 0-59, der Bezirks­sozial­arbeit 60plus, im Amt für Wohnung und Migration oder in der sozialpädagogischen Integrationsunterstützung Wohnen an. Die Durch­führung von Hausbesuchen und Beratung in Objekten der Wohnungs­losen­hilfe erfolgt auch in nicht barriere­freien Gebäuden.

Weitere Informationen zu den o. g. beispielhaft genannten Tätigkeits­feldern finden Sie unter:

 

Was bieten wir Ihnen

  • Eine unbefristete Einstellung in S 12 bzw. S 14 TVöD (je nach Erfahrungsstufe von € 3.351,74 bis € 4.682,97 brutto im Monat)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögens­wirksame Leistungen, München- bzw. Ballungs­raum­zulage (Höhe ist einkommens­abhängig bzw. richtet sich nach Ihrer Ein­gruppierung), Übernahme des Deutschland­tickets Job oder Zuschuss zur IsarCardJob (steuerfrei) und Leistungs­orientierte Bezahlung
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinder­krippen, Kinder­gärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (Individuelle Entwicklungs­möglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • Interne Weiterentwicklungsmöglichkeiten – unter­schiedlichste Referate und Fachbereiche versprechen vielseitige Aufgaben
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • strukturierte Einarbeitung mit festem*r Mentor*in

 

Sie verfügen über

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Sozial­pädagogin*Sozial­pädagoge (FH) bzw. Diplom-Sozial­arbeiter*in (FH) bzw. einen Abschluss der Sozial­pädagogik (Bachelor of Arts, Fachrichtung Soziale Arbeit) jeweils mit staatlicher Anerkennung (ersatzweise mindestens ein Jahr Berufs­erfahrung in der Sozialen Arbeit) oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Pädagogik (Diplom-Pädagogin*Pädagoge (FH)), Kindheits­pädagogik bzw. Erziehungs­wissenschaften mit mindestens drei Jahren Berufs­erfahrung in der Sozialen Arbeit
  • Zusätzlich für die Tätigkeit im Bereich Bezirkssozialarbeit 60plus: ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschul­studium der Gerontologie oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschul­studium der Pflege­wissen­schaften bzw. Pflege­management jeweils mit mindestens drei Jahren Berufs­erfahrung in der Sozialen Arbeit

 

Sie bringen insbesondere mit

  • Fachkenntnisse: in allen Teilbereichen der Sozialpädagogik
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit, insbesondere die Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere fachliche Problem­lösungs­kompetenz

 

Von Vorteil sind

  • Erfahrungen in der Einzelfallberatung und sozialen Gruppenarbeit
  • Kenntnisse in den o. g. Tätigkeitsfeldern relevanten Rechts- und Verwaltungs­vorschriften

Die Landeshauptstadt München steht für Gleich­stellung, Chancen­gleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie hier.

 

Sie haben Fragen

Fachliche Fragen
Bezirkssozialarbeit 0-59:
Frau Steinhuber,
Tel. 089 233-48001,
E-Mail: sibylle.steinhuber@muenchen.de

Bezirkssozialarbeit 0-59 (Vertretung):
Frau Sailer,
Tel. 089 233-33301,
E-Mail: veronika.sailer@muenchen.de

Bezirkssozialarbeit 60plus und Bezirkssozialarbeit 0-59 (Vertretung):
Frau Kummer,
Tel. 089 233-46503,
E-Mail: nicola.kummer@muenchen.de

Sozialpädagogische Integrationsunterstützung Wohnen
Frau Rodrian,
Tel. 089 233-41353,
E-Mail: petra.rodrian@muenchen.de

Abteilung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge:
Frau Wczasek-Dimmer,
Tel. 089 233-33422,
E-Mail: agnieszka.wczasek@muenchen.de

Vermittlungsstelle:
Herr Schüfer,
Tel. 089 233-35430,
E-Mail: christian.schuefer@muenchen.de

Vermittlungsstelle (Vertretung):
Frau Fricke,
Tel. 089 233-33071,
E-Mail: beatrix.fricke@muenchen.de

Stadtjugendamt (Ambulante Erziehungshilfe):
Frau Pecher-Stich,
Tel. 089 233-49733,
E-Mail: petra.pecher-stich@muenchen.de

Stadtjugendamt (Pflege und Adoption):
Frau Hanglberger,
Tel. 089 233-20166,
E-Mail: k.hanglberger@muenchen.de

Amt für Wohnen und Migration (Betreuung, Integration und Unterbringung von Geflüchteten):
Frau Bamberg,
Tel. 089 233-48553,
E-Mail: carola.bamberg@muenchen.de

Fragen zur Bewerbung
Frau Specht,
Tel. 089 233-30780,
E-Mail: julia.specht@muenchen.de

oder

Frau Depka,
Tel. 089 233-33971,
E-Mail: f.depka-prondzinski@muenchen.de

Es besteht die Möglichkeit, bereits vor einer Bewerbung die Aufgaben kennenzulernen. Wenden Sie sich bitte bei Interesse an die oben genannten Ansprechpartner*innen.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bitte nutzen Sie dafür unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsfrist: 31.03.2024

Weitere Informationen zur Landes­hauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung sind, finden Sie unter: stadt.muenchen.de/rathaus/karriere.

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuchen Sie bitte anzeigenvorschau.net.