heilpädagogische Fachkraft (m/w/d)

Webseite Samtgemeinde Salzhausen

Die Samtgemeinde Salzhausen sucht für die integrative KiTa am Hang in Salzhausen
zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Vereinbarung eine heilpädagogische Fachkraft (m/w/d) unbefristet in Voll- oder Teilzeit ab 35,00 Std. aufwärts.

Die Vakanz befindet sich in der Integrationskindergartengruppe. Die KiTa am Hang ist eine moderne, helle Einrichtung. Das Außengelände ist außergewöhnlich und abwechslungsreich, mit direktem Zugang zu einem kleinen Wald. Das Haus hat bis zu 60 Betreuungs-plätze. Aufgeteilt in einer Integrationskindergartengruppe mit 18 Plätzen, vier davon mit besonderem Förderbedarf, zwei Regelkrippengruppen und einer Integrationskrippengruppe mit 12 Plätzen, zwei da-von mit besonderem Förderbedarf. Das Team besteht aus insgesamt 17 pädagogischen Fachkräften. Dauerhaft unterstützt wird das Team durch 3 Reinigungs- und Hauswirtschaftskräfte, sowie durch bis zu 3 Kräfte im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ).
Vielleicht sind Sie genau die Fachkraft für uns?

– Sind Sie …
eine begeisterte Fachkraft mit Herz?
– voller Ideen und kreativ in der individuellen Förderung von Kindern?
– interessiert an der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Eltern und Therapeuten?
– verantwortungsvoll, eigenständig, möchten sich weiterentwickeln und etwas bewegen?
– wertschätzend, liebevoll?

Dann freuen wir uns, wenn Sie unser engagiertes, pädagogisches Team mit fachlicher Kompetenz und Freude an der Arbeit ergänzen. Wir sind gespannt darauf, mit Ihnen schöne Momente zu erleben und die individuellen Entwicklungsschritte der Kinder zu begleiten.

Ihr berufliches Profil, bzw. Voraussetzung für die Teilnahme am Bewerbungsverfahren:
Sie sind

– Heilerziehungspfleger (m/w/d), staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d) mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation oder
– Pädagogische Fachkraft welche nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung die personellen Mindestanforderungen für die Tätigkeit in einer integrativen Gruppe nach § 17 Abs. 2 DVO-NkiTaG erfüllen. Diese Vorgabe umfasst ausschließlich die pädagogischen Fachkräfte nach § 9 Abs. 2 Satz 1 Nrn. 1-3 NkiTaG (vgl. https://bildungsportal-niedersachsen.de…heilpaedagogische-zusatzqualifikation).
– Sie besitzen idealerweise die Fahrerlaubnis der Klasse B.

Eine alternative Qualifikation wird in jedem Einzelfall geprüft. Bitte beachten Sie ebenfalls, dass die in den Kindertageseinrichtungen tätigen Personen gem. Infektionsschutzgesetz eine Immunisierung gegen Masern (2 Impfungen) nachweisen müssen. Sollte dies nicht der Fall sein, bzw. keine entsprechende Bereitschaft vorhanden sein, besteht grundsätzlich keine Möglichkeit einer Beschäftigung bei der Samtgemeinde Salzhausen.

Wir bieten:

– auch jungen Berufseinsteigern frühzeitig eine Perspektive in den Einrichtungen der Samtgemeinde Salzhausen. Bitte bewerben Sie sich deshalb auch in dem Falle, dass Sie sich noch in der Ausbildung befinden und Ihre Qualifikation erst im Laufe des Jahres erwerben sollten;
– bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen eine Vergütung bis Entgeltgruppe S8b TVöD-SuE,
– themenorientierte Fortbildungen
– die Möglichkeit zur Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD,
– die Betriebsrente VBLklassik mit zusätzlicher Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenversorgung,
– die Möglichkeit eines Fahrrad-Leasingvertrages im Rahmen einer Entgeltumwandlung.

Die Samtgemeinde Salzhausen unterstützt die Gleichstellung aller Geschlechter. In Bereichen, in denen
Männer unterrepräsentiert sind, strebt die Samtgemeinde einen Ausgleich an und fordert daher insbesondere
qualifizierte Männer zur Bewerbung auf. Außerdem sind Bewerbungen von Menschen mit dem
Geschlechtseintrag „divers“ gleichermaßen willkommen. Menschen mit Schwerbehinderungen und/oder
einer Gleichstellung (m/w/d) werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung
bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugnissen bevorzugt
als Mail im PDF- Format an: personal@rathaus-salzhausen.de

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da die
Unterlagen nicht zurückgeschickt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich telefonisch an die Sachgebietsleitung Personal, Telefon 04172 / 9099-
52.

Datenschutzrechtliche Hinweise zum Bewerbungsverfahren

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung
(DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes
(NDSG), sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Unsere Ausführungen zum Datenschutz
können Sie im Internet unter www.salzhausen.de über die Startseite abrufen.
Die Datenverarbeitung dient der Durchführung sowie Abwicklung des Bewerbungsverfahrens der
Samtgemeinde Salzhausen und der Beurteilung, inwieweit eine Eignung für die von Ihnen angestrebte
Stelle vorliegt. Dabei verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten Daten, z. B. Ihre Stammdaten, Kontaktdaten
sowie die Daten des gesamten Bewerbungsverfahrens.

Die Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO sowie § 26 BDSG. Soweit Sie uns unaufgefordert
besondere Kategorien personenbezogener Daten mitteilen, wie beispielsweise Religionsoder
Parteizugehörigkeit (Art. 9 Abs. 1 DSGVO), berücksichtigen wir diese bei unseren Entscheidungen
nicht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten
beruht auf Art. 9 Abs. 2 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG.
Die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses ist ohne die Verarbeitung
Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.
Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen,
werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

Mit nur einem Klick bewerben! Einfach auf die E-Mail klicken und Lebenslauf einfügen → info@rathaus-salzhausen.de


Oder schnell und einfach direkt online bewerben! Klicken Sie auf den folgenden Button: